Bramsche, 27.10.2018, von N. Kramer

Übungsdienst der Technischen Einheit Bahn 2 in Bramsche

Aufbruch für die Besatzung des GKW II am frühen Samstagmorgen in Richtung Bramsche. Auf dem Dienstplan stand ein Übungsdienst auf dem Gelände der Firma Kohl-Recycling mit vielen unterschiedlichen Herausforderungen.

Foto: Stefan Lüchtefeld

Ein Einsatz auf Bahnanlagen bedarf vieler Einsatztaktischer Überlegungen und sicheres Vorgehen für die Einsatzkräfte. Weiterhin ist es wichtig das umfangreiche Technische Gerät zu beherrschen, welchens auf den zahlreichen Fahrzeugen einer Technischen Einheit Bahn mitgeführt wird. Um all dies zu erfüllen und zu verfestigen, traf sich am Samstag die TE 2 und übte auf dem Gelände der Firma Kohl in Bramsche-Achmer.

Vorbereitet waren drei Stationen, welche in gemischten Feuerwehr/THW Gruppen abgegangen wurden. An der ersten Station wurde Bahnspezifisches Gerät erklärt und praktisch eingesetzt. Zu diesen Gräten gehörte die Rettungssäge, ein großer Motor-Trennschleifer und eine TwinSaw. An unterschiedlichen Materialien konnte die Handhabung und das Verhalten der Geräte getestet werden, um den sicheren Umgang zu beherrschen.

An Station zwei wurde ein Bahnwagon, in Form eines PKW auf erhöhter Plattform, dargestellt. Hier musste zuerst eine Arbeitsplattform aufgebaut werden um den Höhenunterschied zu überwinden. Im zweiten Schritt musste der PKW seitlich geöffnet werden um den Zugang für eine Personenrettung mittels Schleifkorbtrage zu schaffen. 

Die dritte Station verlangte nochmal einiges von den Helfern ab, denn eine im PKW eingeschlossene Person musste gerettet werden . Herausforderung war nun, das dieser PKW in einem aufgesattelten LKW Container stand, somit links und rechts kein Platz für Zugänge. Der einzige Weg um zu der Person zu gelangen war die Öffnung des Daches, um dann mittels Schleifkorbtrage die Person über die Seitenwände des Containers zu befreien.

Es war ein sehr abwechslungsreicher und super vorbereiteter Dienst. Hier ein großen Dank an die Bramscher Kameraden. Normalerweise hätte an diesem Samstag eine Landkreisweite Übung aller Technischen Einheiten Bahn stattfinden sollen, welche leider an dem angedachten Übungsort nicht stattfinden konnte und somit verlegt werden musste. 

 

 


  • Foto: Stefan Lüchtefeld

  • Foto: Stefan Lüchtefeld

  • Foto: Stefan Lüchtefeld

  • Foto: Stefan Lüchtefeld

  • Foto: Stefan Lüchtefeld

  • Foto: Stefan Lüchtefeld

  • Foto: Stefan Lüchtefeld

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: