Osnabrück, 27.05.2018, von N.Kramer

Bombenräumung in Osnabrück-Schinkel

Bad Essener Krad unterstützt Evakuierung

Krad Typ Herkules

Zur Unterstützung bei einer Evakuierungsmaßnahme nach einem Kampfmittelfund in Osnabrück, wurde erneut unser Krad durch den Ortsverband Osnabrück angefordert. Das Geländegängige Zweirad bietet eine gute Unterstützung bei der absuche von ländlichen Großflächen. Gerade bewaldetes Gebiet, mit unbefestigten Wegen ist für die Maschine gut zu überwinden.

Gestartet ist unser Kradfahrer Benedikt Dutschek am Morgen gegen 07.45 Uhr in Richtung Osnabrück. Der Bereitstellungsraum für sämtliche Einsatzkräfte war die Werkfeuerwehr Schöller. Nach Aufteilung der einzelnen Einsatzabschnitte wurden die Flächen abgefahren um Ausschau nach Fußgängern oder Radfahrern zu halten, welche sich noch in dem zu evakuierenden Gebiet aufhalten könnten.

Gegen Mittag und ausgerufener Sicherheit konnte unser Krad die Heimreise antreten und zurück in den Ortsverband verlegen. 


  • Krad Typ Herkules

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: