Belm, 31.10.2021, von N. Kramer

Einsatz Fachberater

Geplante Evakuierungsmaßnahme in der Gemeinde Belm ruft Bad Essener Fachberater auf den Plan

Sonntagmorgen in der Gemeinde Belm, Ortschaft Vehrte. Bei Sondierungsarbeiten wurde vermutlich ein  Bombenblindgänger aus dem zweiten Weltkrieg geortet. Am heutigen Sonntag wird der Verdachtspunkt durch den Kampfmittelbeseitigungsdienst geöffnet, um einen eventuellen Blindgänger unschädlich zu machen.

Während der laufenden Maßnahme wird die Einsatzleitung der Feuerwehr Belm durch einen Fachberater aus unserem Ortsverband unterstützt, um im Fall der Fälle über die Einsatzoptionen des THW zu beraten. Nachdem der Verdachtspunkt geöffnet wurde, konnte ein Blindgänger mit abgerissenem Säurezünder vorgefunden werden. Schnell entschied sich der Sprengmeister für eine kontrollierte Sprengung. Gegen 15:04 Uhr konnte der Blindgänger erfolgreich gesprengt werden. Es gab glücklicherweise keine Gebäudeschäden in der Umgebung.

Da die gesamte Maßnahme so erfolgreich beendet werden konnte und weitere Einsatzoptionen des THW nicht mehr von Nöten war, konnte unser Fachberater gegen 15:15 Uhr die Heimreise antreten und den Einsatz beenden.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: