Bad Essen, 25.11.2017, von Eckhard Grönemeyer

Führungskräfte im Ortsverband Bad Essen berufen

Im Technischen Hilfswerk werden Funktionsämter nur auf Zeit besetzt

Die Berufenen v.l. Zugführer Nils Kramer, Ortsbeauftragter Daniel Güntner, Helfer Dominik Höhn, OV Koch Tino Hilbig, Verwaltungsbeauftragter Thomas Schäfer, Ausbildungsbeauftragter Thorsten Hemsath und Beauftragter für Öffentlichkeitsarbeit Eckhard Grönemeyer Foto: Fabien Gomez

In einer Dienstversammlung konnte der THW-Ortsbeauftragte Daniel Güntner einigen Führungskräften und Funktionsträgern Berufungsurkunden für die weitere ehrenamtliche Mitarbeit im Technischen Hilfswerk aushändigen. Berufen wurde als Zugführer Nils Kramer, Lockhausen, für eine Amtszeit von fünf Jahren. Die Funktion des Zugführers entspricht in etwa der eines Einsatzleiters, der mit Gruppenführern bei Einsätzen und Übungen das Geschehen zu leiten hat. 

Berufen wurden weiter der stellvertretende Helfersprecher Thomas Schäfer für die Funktion des Verwaltungshelfers, Timo Hilbig als Verantwortlicher für die Helfer-Verpflegung, Benedikt Dutschek als Bereichsausbilder für Atemschutz, Thorsten Hemsath als Ausbildungsbeauftragter, Eckhard Grönemeyer als Beauftragter für Öffentlichkeitsarbeit und nach abgeschlossener Grundausbildung und Qualifizierung als Sprechfunker Helfer Dominik Höhn.

THW-Ortsbeauftragter Daniel Güntner zeigte sich erfreut, dass innerhalb des THW-Ortsverbandes Bad Essen als Führungsfunktionen besetzt sind und auch Nachwuchskräfte bereit sind Verantwortung in einer freiwilligen Hilfsorganisation zu übernehmen. Unser Foto zeigt die neu Berufenen (es fehlt  Benedikt Dutschek) mit dem Ortsbeauftragten Güntner.                                                          


  • Die Berufenen v.l. Zugführer Nils Kramer, Ortsbeauftragter Daniel Güntner, Helfer Dominik Höhn, OV Koch Tino Hilbig, Verwaltungsbeauftragter Thomas Schäfer, Ausbildungsbeauftragter Thorsten Hemsath und Beauftragter für Öffentlichkeitsarbeit Eckhard Grönemeyer Foto: Fabien Gomez

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: