Bad Essen, 31.12.2020, von N. Kramer

Kleiner Jahresrückblick 2020

Trotz der angespannten Corona Zeiten, ein gutes und spannendes Jahr 2020 für das THW Bad Essen

Als wir am 07. Januar 2020 unseren Dienstbetrieb wieder aufgenommen hatten, ahnte noch keiner von uns, das es ein etwas anderes Jahr 2020 werden wird. Wir wussten dass das Thema Fahrzeughalle auf dem Jahresplan stand, die Vorschlagswahl für den Ortsbeauftragten standen an, sowie hofften wir auf neue Materialien für die Fachgruppen WP und N. Am heutigen Tag können wir sagen, genau so ist es gewesen.

Am 26. März startete der Bagger mit den Abrissarbeiten unserer alten KFZ-Halle. Der Startschuss war gemacht für den Neubau einer neuen Fahrzeughalle mit fünf Stellplätzen. Trotz der mittlerweile immer näher rückenden Corona-Lage, konnten die Bauarbeiten auf unserem Gelände glücklicherweise fortgeführt werden. Bis fast zum heutigen Tag wurde gebaggert, betoniert, geschraubt und gepflastert. Aktuell sind die Elektriker in den letzten Zügen Ihrer arbeiten, so dass wir dann zu Mitte Januar 2021 auf eine fertige Fahrzeughalle hoffen können. 

Ende Juli dann die nächste Überraschung. Am 24./25.07. machten sich zwei unserer Helfer auf den Weg zum Fahrzeugaufbauer Empl. Für unseren Ortsverband stand ein neuer LKW 7to. zur Abholung bereit. Der Empfang des neuen Fahrzeug fiel allerdings nur im kleinen Kreis statt, denn mittlerweile hatte Corona uns ziemlich im Griff. Der Dienst und Ausbildungsbetrieb musste eingestellt werden bzw. durfte nur in Kleingruppen oder im Rahmen der Einsatzbereitschaft stattfinden. Trotzdem freuten wir uns sehr über diese Erweiterung unseres Fuhrpark und die Möglichkeit neue Einsatzoptionen zu bedienen. 

Die Monate August/September und der Oktober wurden dann wieder etwas entspannter. Der Dienstbetrieb konnte in Kleingruppen bzw. wieder in voller Besetzung stattfinden. Hier nutzen wir die Gelegenheit, die für dieses Jahr anstehende OB-Vorschlagswahl durchzuführen. Am 08. Oktober konnten wir Daniel Güntner für eine weitere Amtszeit als Ortsbeauftragten gewinnen. Zum November stand dann ein erneuter Lockdown an und der gesamte Dienstbetrieb für 2020 musste ruhen.

Ende November konnten wir dann noch eine ordentliche Lieferung an neuem Materialien in Empfang nehmen. Zwei unserer Helfer machten sich mit dem neuen LKW 7to. auf den Weg zu unserer Regionalstelle Lingen, um dort Material für die Fachgruppen WP und N in Empfang zu nehmen. Wir staunten nicht schlecht, als der voll bepackte LKW auf dem Hof stand. Pump-und Schlauchmaterialien für die WP, sowie Feldbetten, Zeltbeleuchtung und ein mobiles Waschbecken für die N waren an Bord.

Mit dem heutigen Tag können wir sagen, das dieses Jahr 2020 einiges Gute für unseren Ortsverband im Gepäck hatte. Natürlich ist es schade das der Dienstbetrieb nicht stattfinden konnte und unsere ehrenamtlichen Kräfte zu Hause bleiben mussten, doch wissen wir sicher, es kommen wieder bessere Zeiten auf uns zu. Da sind wir sehr optimistisch!

Wir wünschen allen Kameraden vom THW, den Feuerwehren und Sanitätsdiensten, alles Gute und Glück für ein hoffentlich tolles Jahr 2021!


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: