Bad Essen, 05.06.2016, von Hubert Dutschek

Showübung von Jugendfeuerwehr und THW- Jugend beim Bad Essener Gemeindefeuerwehrfest

Jugendorganisationen übten Hand in Hand

Bild: Hubert Dutschek

Auf einem Parkplatz in der Nähe des Festplatzes führten die Nachwuchsorganisationen von Feuerwehr und THW eine gemeinsame Übung durch. Jens Wagener, stellvertretender Gemeindebrandmeister, und Gemeindejugendfeuerwehrwart Sebastian Strübing erläuterten dem Publikum die einzelnen Schritte des Einsatzablaufs.

Nach einem angenommenen Unfall war auf einen Pkw ein schwerer Stahlträger gefallen. Im Fahrzeug befand sich eine Übungspuppe, die gerettet werden sollte. Zuerst rückte die Jugendfeuerwehr mit einem Fahrzeug an. Einige der Nachwuchskräfte hatten Atemschutzattrappen auf dem Rücken. Es wurden Schläuche ausgerollt und ein Löschangriff aufgebaut. Aufgabe des Jugend-THW war es, den Stahlträger anzuheben. Dazu wurde ein Dreibock aufgestellt. Über einen Greifzug, dessen Gegenseite an einen Baum angeschlagen war, konnte der Stahlträger nach oben gezogen werden. Eine Stütze wurde untergestellt, sodass die Tür geöffnet und die Übungspuppe befreit werden konnte.

Mit Applaus dankten die vielen Zuschauer der gelungenen Vorführung.


  • Bild: Hubert Dutschek

  • Bild: Hubert Dutschek

  • Bild: Hubert Dutschek

  • Bild: Hubert Dutschek

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: