Nordhorn, 11.08.2018, von N. Kramer

Technische Einheit Bahn übt in Nordhorn

Schwere Kesselwagen, enge Röhren und viel neues Wissen beim Übungsdienst der TE 6

Samstagmorgen gegen 7.30 Uhr sind wir im Rahmen der Technischen Einheit Bahn zum Übungsgelände des THW Nordhorn aufgebrochen. Treffpunkt war das Feuerwehrhaus Belm, an dem sich die Kräfte aus den Feuerwehren Bohmte, Ostercappeln, Bad Essen/Eielstädt/Wittlage, Belm und wir vom THW Ortsverband Bad Essen sammelten. In Kolonne sind wir dann über die Autobahnen 33 und 30 Richtung Nordhorn gefahren. Nach einer guten Stunde Fahrt war das Ziel erreicht.

Vor Ort wurde erstmal etwas gefrühstückt und das Übungsgelände erkundet. Nach der kleinen Stärkung begann der praktische Ausbildungsdienst. Am Vormittag lag der Ausbildungsschwerpunkt beim bewegen und anheben von Lasten. Mit Seilwinden, Mehrzweckzug, Büffelwinden oder Hebekissen wurden unterschiedliche Szenarien geübt.

Nach einem kräftigen Mittagessen vom Grill, ging es in das Nachmittagsprogramm. Hier lag der Ausbildungsschwerpunkt bei der Personenrettung und dem Verletztentransport aus engen Räumen. Hierzu bietet das THW Übungsgelände ein komplett unterirdisches Röhrensystem mit kleinen Kammern. Mit Sicherheitsleinen ausgerüstet gingen vier Trupps von unterschiedlichen Seiten in die dunklen Röhren, denn es galt drei vermisste Personen aufzufinden und mit geeignetem Rettungsmittel aus den engen Räumlichkeiten zu holen. Parallel wurde ein Dreibock mit Rollgliss und Schleifkorbtrage vorbereitet um die Verletzten wieder an die Oberfläche zu holen. Nach gut 1,5 Stunden schweißtreibender, unterirdischer Arbeit war der Teil der Menschenrettung abgeschlossen. In Ruhe wurden sämtliche Materialien wieder verlastet und die Einsatzbereitschaft der Fahrzeuge hergestellt.

In gemeinsamer Kolonnenfahrt ging es dann gegen 15.30 Uhr wieder in Richtung Heimat. 

 

 

 


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: