Fachgruppe Notversorgung und Notinstandsetzung

Prototyp MZGW Firma Freytag

Die Fachgruppe Notversorgung und Notinstandsetzung verfügt über spezielle Fähigkeiten im Bereich Notversorgung und Notinstandsetzung. Darüber hinaus stellt sie unterstützende Fähigkeiten für alle Teil-Einheiten des THW zur Verfügung. Dies stellt unter anderem sicher, dass die Ortsverbände in Einsatzsituationen über einen gewissen Zeitraum unabhängig arbeiten können. Deshalb erledigt die neue Teileinheit verschiedene Aufgaben wie Beleuchten, Transport zu Wasser und zu Land, Pumpen sowie die Notunterbringung und -versorgung eigener Kräfte und die Versorgung mit Kraftstoff.

Als Einsatzfahrzeug dient aktuell der Gerätekraftwagen 2 (GKW 2). Der GKW 2 ist Teil der Technischen Einheit Bahn 2 des Landkreises Osnabrück. Die Netzersatzanlage 50 kVA (NEA) ist zunächst für die Stromversorgung der elektrischen Einsatzgeräte der FGr. N vorgesehen. Darüber hinaus kann auch der Rest des Technischen Zuges versorgt werden. Der Lichtmast mit vier beweglichen Flutlichtscheinwerfern (Hochleistungs-Metalldampf-Lampen) leuchtet unter Ergänzung durch Einzel-Scheinwerfer Schadenstellen großräumig aus.