Die Helferschaft und deren Ausbildung

Bild: Nils Kramer

Das Wertvollste im THW sind die vielen ehrenamtlichen Helfer.

Denn mit der tollen materiellen Ausstattung alleine kann nicht ganz viel angefangen werden.

Dazu werden Fachkräfte und Spezialisten gebraucht.

So haben wir ca. 40 ausgebildete aktive Helfer und noch mal 30 ausgebildete Reservehelfer. Wir sind eine relativ junge Mannschaft, unser Altersdurchschnitt liegt grade mal bei 28 Jahren.  Besondere Funktionen wie Maschinisten, Kraftfahrer, Schweißer, Atemschutzgeräteträger oder auch Elektrofachkräfte sorgen durch ihre ähnlichen verschiedenen Zivilberufe der Helfer für ein breites Fachwissen.  Die Grund- und Fachausbildung erfolgt größtenteils bei uns am Standort in Bad Essen. Meist 5-tägige Lehrgänge zum Beispiel für Führungskräfte und Ausbilder oder auch für Bediener von Spezialgeräten finden an der THW-Bundesschule statt.  Sehr viel Zeit verbringen unsere Helfer auch bei Ausbildungen am Wochenende in Nachbarortsverbänden.

Gesucht!

Spaß an Technik und Freude am Helfen?

Dann sind Sie bei uns genau richtig. Das THW ist immer interessiert an Helferinnen und Helfern. Informieren Sie sich hier über die Möglichkeiten des freiwilligen Engagements.

mehr